Telefon-Hotline 02202/980990
< zurück Westkanada von Lodge zu Lodge 15-tägig ab/bis Vancouver



Höhepunkte:

  • Banff-, Yoho- und Jasper Nationalpark: Die phantastischen drei
  • Multikulturelles Vancouver
  • Tiere beobachten im Wells Gray Park

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Vancouver

Herzlich Willkommen in Vancouver/British Columbia! Am Flughafen angekommen, nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren anschließend zu Ihrem empfohlenen Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Gelegenheit, die Metropole Vancouver bereits zu erkunden. Übernachtung in Vancouver.

2. Tag: Vancouver - Osoyoos (ca. 395 km*)

Durch den Manning Provinical Park reisen Sie heute in Richtung Osoyoos. AHORN-Tipp: Machen Sie einen Halt in Hedley und besuchen sie das Snaza'ist Discovery Centre. Dort erfahren Sie Interessantes über die Geschichte und das Leben der Simikameen Ureinwohner. Anschließend fahren Sie weiter nach Osoyoos. 2 Übernachtungen in Osoyoos.

3. Tag: Osoyoos

In Osoyoos befindet sich die einzige Wüste Kanadas, die Lebensraum fürviele Wüstenpflanzen und -tiere ist, die sonst nirgendwo in Kanada zu finden sind. Umgeben von der bezaubernden Wüstenlandschaft und bizarren Bergen erzählt das Nk`Mip Desert Cultural Center anschaulich die Geschichte der Okanagan Ureinwohner. Ahorn-Tipp: Genießen Sie Ihr Mittagessen in der 'Nk'Mip Celler North America's first aboriginal Winery'. Vom Restaurant mit einer wunderschönen Terrasse haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Weinberge und den Osoyoos See. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Osoyoos - Nelson (ca. 265 km)

Die Fahrt führt Sie heute in östlicher Richtung nach Nelson. Wenn eine Stadt als Motto ausgibt: 'Eine Stadt, in der die Zeit stehen geblieben scheint und Fremde mit einem herzlichen Hallo begrüßt werden', wissen Sie, dass Sie sich noch außerhalb touristischem Gebiet befinden und das ist auch gut so, denn Nelson ist eine zauberhafte, wunderschön restaurierte, alte Stadt mit Charme. Übernachtung in Nelson.

5. Tag: Nelson - Cranbrook (ca. 230 km)

Heute führt Sie Ihre Reise durch die Kootenay Region bis nach Cranbrook. In der Region Crestion haben Sie eine faszinierende Aussicht auf das Tal, in dem sich der Kootenay Fluss durch die Selkirk und Purcell Berge schlängelt. Übernachtung in Cranbrook.

6. Tag: Cranbrook - Banff (ca. 280 km)

Schon vom Weiten können Sie die majestätischen Rocky Mountains erkennen. Da die Etappe nicht sehr weit ist, haben Sie bereits heute, die Gelegenheit, den Banff-Nationalpark zu erkunden. Riesige Berggipfel, tosende Wasserfälle, unendliche Wälder und blaugrüne Bergseen werden Sie begeistern. 2 Übernachtungen in Banff.

7. Tag: Banff Nationalpark

Genießen Sie die atemberaubende Schönheit des Banff- und Yoho Nationalparks. Holen Sie sich bei der Parkverwaltung Informationsmaterial über die Parks ab und stellen Sie Ihr eigenes Besichtigungs- und Aktivitätenprogramm zusammen. AHORN-Tipp: Spazieren Sie entlang des blaugrünen Emerald Lake. Die meisten Touristen kommen nur hierher, um ein paar Bilder zu machen. Mit etwas Glück entdecken Sie einen Elch, der durch den See watet oder einen Weißkopfseeadler, der über dem Wasser kreist. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Banff - Jasper (ca. 290 km)

Heute erwartet Sie einer der landschaftlichen Höhepunkte Ihrer Rundreise. Sie fahren auf dem berühmten Icefield Parkway, einer der beeindruckendsten Panoramastraßen der Welt. Hier eröffnet jede Kurve atemberaubende Blicke auf Gletschergipfel, enge Täler, Wasserfälle und tiefblaue Seen. Doch bevor Sie sich auf den Icefield Parkway begeben, sollten Sie dem berühmten und dadurch leider auch allzu oft überfüllten Lake Louise einen Besuch abstatten. Hier thront der blaugrüne See vor dem gleichnamigen Gletscher. Mindestens genauso sehenswert aber weniger frequentiert ist der in der Nähe von Lake Louise gelegene Moraine Lake. AHORN-Zusatztipp: Halten Sie unterwegs nicht an jedem ausgeschilderten Besichtigungspunkt an, sonst kommen Sie tief in der Nacht in Jasper an. 2 Übernachtunen in Japser.

9. Tag: Jasper Nationalpark

Der heutige Tag steht Ihnen für Aktivitäten im Jasper Nationalpark zur Verfügung. Hier befinden sich u.a. die Miette Hot Springs (barrierefreie Anlage), mit über 50 Grad Celsius die heißesten Quellen in den kanadischen Rocky Mountains, und der Malinge Lake, der zweitgrößte gletschergespeiste See der Welt. Besuchen Sie auch den Medicine Lake, der jedes Jahr im Herbst aufs Neue austrocknet. Seinen Namen hat er von der kanadischen Ureinwohnern, die Geister für das Austrocknen des Sees verantwortlich machten. AHORN-Tipp: Besuchen Sie das Ewan Moberly Homestead, eine ehemaligen Wohnstätte des Metis-Stammes. Sie bekommen einen Einblick in die Fähigkeiten und das Einfallsreichtum der Metis-Indianer, die hier lebten, bevor Straßen und Eisenbahnen gebaut wurden. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Jasper - Clearwater (ca. 320 km)

Entlang der alten Goldgräberroute geht es auf einer landschaftlich herrlichen Strecke zum höchsten Berg der kanadischen Rockies, dem knapp 4.000 m hohen Mount Robson. Bei klarer Sicht haben Sie vom Information Center einen atemberaubenden Blick auf diesen mächtigen Berg. 2 Übernachtungen in Clearwater.

11. Tag: Clearwater

Haben Sie Lust auf ein wenig Abenteuer? Clearwater liegt am südlichen Rand des Wells Gray Provincial Park. Der riesige, weitgehend noch unerschlossene Park liegt abseits der Haupttouristenroute und bietet so noch relativ ungestörte Naturerlebnisse sowie eine Prise 'Freiheit und Abenteuer'. Mit ein wenig Glück entdecken Sie Elche, Bären und Weißkopfseeadler. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Clearwater - Whistler (ca. 425 km)

Auch heute steht die fantastische Landschaft im Vordergrund. Über die spektakuläre 'Duffy Lake Road', mit spektakulären Ausblicken auf Seen, mächtige Berggipfel und die Gletscher der Küstenberge, geht es nach Whistler, den größten Skiort Kanadas und gleichzeitig Austragungsort der alpinen- und nordischen Wettkämpfe der Olympischen Winterspiele 2010 von Vancouver. Übernachtung in Whistler.

13. Tag: Whistler - Vancouver (ca. 125 km)

Schade, dies ist schon die letzte Fahretappe Ihrer Westkanada Rundreise. Da die Strecke nach Vancouver nicht sehr weit ist, haben Sie die Qual der Wahl: Entweder verbringen Sie ein paar weitere Stunden in Whistler oder Sie fahren direkt weiter in die Metropole Vancouver. 2 Übernachtungen in Vancouver.

14. Tag: Vancouver

Neben der einzigartigen Lage zwischen dem Pazifik und den Küstenbergen hat Vancouver eine Menge zu bieten: Den Stanley Park mit einer Sammlung riesiger Totempfähle, die Altstadt Gastown, Chinatown, das Expo-Gelände und vieles mehr. Lassen Sie sich auch die sehenswerte Capilano Suspension Bridge nicht entgehen, wenn sie auch etwas sehr touristisch geprägt ist. AHORN-Tipp: Fahren Sie mit der Seilbahn auf den Grouse Mountain. Vom 1.250 m hohen Gipfel haben Sie bei schönem Wetter eine atemberaubende Aussicht auf Vancouver. Die Gondel ist barrierefrei und somit auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag: Ende der Reise

Heute ist leider schon der letzte Tag Ihrer Westkanada-Rundreise. Mit dem Mietwagen geht es nun zum Flughafen von Vancouver, wo Sie das Fahrzeug wieder abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Vancouver und dem Westen Kanadas.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

14 Übernachtungen in überprüften/gescouteten, barrierefreien Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC (teilweise ebenerdige Dusche)
14 Tage auf Handgas/-bremse umgerüsteter Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Unbegrenzte Kilometer
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Zusatzfahrer ab 25 Jahre
LDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. Can$)
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. € 25-30,--), Kartenmaterial, Kofferanhängern und einem Steckdosenadapter


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise, Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Fährfahrten, Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie, dass nicht alle im Reiseverlauf aufgeführten Besichtigungspunkte komplett barrierefrei sind. Um Ihnen einen Überblick geben zu können, was das Zielgebiet alles zu bieten hat, haben wir solche Attraktionen dennoch mit aufgeführt. Nach Buchungsabschluss erhalten Sie eine Liste mit möglichen Ausflügen, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Rundreisen für USA und Kanada -Fans oder die, die es noch werden wollen. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Barrierefreien Reisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >>> hier

copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap