Telefon-Hotline 02202/980990
< zurück New York bis Miami 23-tägig ab New York bis Miami



Höhepunkte:

  • Erkundung der Metropolen New York, Washington und Miami
  • Entspannung an den herrlichen Sandstränden
  • Fahrt zur südlichsten Stadt der Vereinigten Staaten, nach Key West

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in New York

Herzlich Willkommen in New York! Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren zu Ihrem empfohlenen Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Gelegenheit, New York bereits heute zu erkunden. Diese faszinierende Stadt lebt von Widersprüchen. Wo sonst auf der Welt leben so viele Weltkulturen neben- und miteinander und wo sonst besteht die Möglichkeit im normalen Alltagsleben einer Stadt so viele magische Momente zu erleben. Hier werden zahlreiche Filmszenen und Bilder aus Ihrer Erinnerung lebendig. Erkunden Sie den Broadway und die Fifth Avenue, das einzigartige und weltbekannte Shoppingparadies. 3 Übernachtungen in New York.

2. Tag: New York

Entdecken Sie die Stadt aus der Vogelperspektive vom Empire State Building aus oder besuchen Sie das berühmte Chinatown. Auch der Central Park, die grüne Oase der Stadt, lädt zu einem Picknick ein. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: New York

Heute haben Sie einen weiteren Tag, um New York zu erkunden. AHORN-Tipp: Anstelle einer recht teuren Bootsfahrt zur Freiheitsstatue können Sie auch die Fähre nach Staten Island nehmen. Die Fähre kostet nichts, fährt an der Freiheitsstatue vorbei und der Blick auf die Skyline ist genauso beeindruckend. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: New York - Washington (ca. 370 km*)

Ihre erste Tagesetappe nach Washington steht auf dem Programm. Sicher werden Sie sich schnell an die eher ruhige, besonnene Fahrweise gewöhnen. AHORN-Tipp: Auf der Autobahn können Sie die Distanz relativ schnell überwinden, doch landschaftlich reizvoller ist die Fahrt über die kleinen Highways entlang der Küste. In Cape May, dem südlichsten Badeort New Jerseys, mit seinen schmucken viktorianischen Häusern nehmen Sie die Fähre zur Überquerung der Delaware Bay. Durch eher ländliche Gegend geht es weiter über die Chesapeake Bay und Annapolis nach Washington. 3 Übernachtungen in Washington.

5. und 6. Tag: Washington

Sie haben nun zwei volle Tage, um die Hauptstadt der Vereinigten Staaten zu erkunden. Das Visitor Center vor Ort hält wertvolle Tipps und Informationen für Sie parat. AHORN-Tipp: Zahlreiche Attraktionen Washingtons verlangen keinen Eintritt - ein wahres Vergnügen für Ihre Reisekasse. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Besuch der National Mall mit dem Kapitol auf der einen Seite und dem gegenüberliegenden Lincoln Memorial. Natürlich darf auch ein Abstecher zum Weißen Haus nicht fehlen. Übernachtungen wie am Vortag.

7. Tag: Washington - Raleigh (ca. 455 km)

Die heutige Tagesetappe führt Sie nach Raleigh, in die Hauptstadt des Bundesstaates North Carolina. Über Richmond, Hauptstadt des Bundesstaates Virginia und Zentrum der amerikanischen Tabakindustrie, geht es in südöstlicher Richtung weiter nach Raleigh. AHORN-Tipp: Wer sich für Kunst interessiert, sollte einen Besuch im North Carolina Museum of Art, einem der besten Kunstmuseen an der Ostküste, einplanen. Übernachtung in Raleigh.

8. Tag: Raleigh - Charleston (ca. 390 km)

The 'Deep South', der tiefe Süden, ist nun nicht mehr weit. Über Wilmington, die geschichtlich bedeutende Stadt am Atlantik und Myrtle Beach, die meist überfüllte Bademetropole, geht es weiter entlang der Küste nach Charleston, der 'Perle des Südens'. Übernachtung in Charleston.

9. Tag: Charleston - Savannah (ca. 175 km)

Savannah, Ihr heutiges Etappenziel, zählt zu einer der schönsten Städte der USA. Ein absolutes Highlight ist der Historic District. Neben der vielen sehenswerten Kirchen und Museen laden die wunderschön angelegten Gärten zum Verweilen ein. Die bekannten Häuser Davenport House und das prächtigen Owen-Thomas House im Zentrum verfügen über ein kleines Museum, in dem Sie viel über die Geschichte Savannahs erfahren können. Übernachtung in Savannah.

10. Tag: Savannah - St. Augustine (ca. 285 km)

In südlicher Richtung verlassen Sie Savannah und fahren entlang der Atlantikküste bis nach St. Augustine. 2 Übernachtungen in St. Augustine.

11. Tag: St. Augustine

Im Jahr 1565 gegründet, ist St. Augustine die älteste, von Europäern gegründete, ständig besiedelte Stadt der Vereinigten Staaten. Die Vielfalt der Museen, die an Geschichte reichen Attraktionen und die historischen Sehenswürdigkeiten erzählen die faszinierende Geschichte dieses Ortes. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: St. Augustine - Cocoa Beach (ca. 215 km)

Sofern Sie nicht dem Charme der alten Stadt St. Augustine völlig erlegen sind, geht es nun in südlicher Richtung weiter nach Cocoa Beach. Zeit zum Ausruhen, Entspannen und Revue passieren lassen. Oder wie wäre es mit einem Ausflug nach Cape Canaveral? Hier haben Sie, je nach Zeit und Interesse, die Möglichkeit, entweder eine übersichtliche oder umfangreiche Besichtigungstour des Raumfahrtbahnhofs zu unternehmen. Übernachtung in Cocoa Beach.

13. Tag: Cocoa Beach - Orlando (ca. 100 km)

In westlicher Richtung fahren Sie in die Hauptstadt des Entertainments, Orlando. Bevor Sie sich in das "Vergnügen" stürzen, hier unser AHORN-Tipp: Wenn Sie mehr über die Lebensgewohnheiten der Alligatoren erfahren möchten, statten Sie dem kleinen aber interessanten Gator Land einen Besuch ab. Vorteil hierbei: Ein Nachmittag reicht vollkommen aus. 2 Übernachtungen in Orlando.

14. Tag: Orlando

Welcher Park darf es sein? Disney World, einer der Movie Parks oder vielleicht doch Sea World? AHORN-Tipp: Konzentrieren Sie sich auf einen Park, denn die Anfahrtszeit zu den Parks ist, durch den immensen Verkehr, nicht zu unterschätzen. Wenn Sie sich für außergewöhnliche Stadtarchitektur interessieren, statten Sie am Abend der Disney-Stadt Celebration einen Besuch ab - Sie werden erstaunt sein. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag: Orlando - Naples (ca. 315 km)

Von Orlando geht es zunächst zur Tampa Bay. Weiter geht es entlang der Küste, entweder gemütlich auf den kleineren Landstraßen oder schneller auf den Freeways, über St. Petersburg, Sarasota und Fort Myers nach Naples. AHORN-Tipp: Wenn Sie sich für den Freeway entschieden haben, sollte noch ein wenig Zeit drin sein, das interessante Edison-Museum in Fort Myers zu besuchen. Hier erfahren Sie, wie und wo Edison zumeist den Winter verbracht hat. Der Geist von Edison ist hier irgendwie noch immer gegenwärtig, denn überall trifft man auf Erfindungen und Entwicklungen. 3 Übernachtungen in Naples.

16. Tag: Naples

An Naples scheiden sich noch immer die Geister. Hier gibt es die meisten Golfplätze, jede Menge Millionäre und das Durchschnittsalter der Einwohner ist durchaus biblisch zu nennen. Andererseits locken herrliche Strände fernab der großen Städte, eine schöne Altstadt und der 300 m weit in den Golf von Mexiko rausragende Naples Pier. Übernachtung wie am Vortag.

17. Tag: Naples

AHORN-Tipp: Besuchen Sie heute den bunten, zum Einkaufen einladenden, Old Marine Marketplace. Verschaffen Sie sich einfach Ihr eigenes Urteil über Naples! Übernachtung wie am Vortag.

18. Tag: Naples - Marathon (ca. 350 km)

Ihre heute Fahretappe führt Sie die Tamiani Schnellstraße entlang des gleichnamigen Kanals durch den nördlichen Teil des Everglades Nationalpark. Halten Sie unbedingt unterwegs einmal an und schauen von einer der vielen Brücken in den Kanal. Hier tummeln sich fast überall Alligatoren. Je nach verbliebener Zeit können Sie auch einen Abstecher in den Everglades Nationalpark unternehmen und mit einem der (lauten) Airboats durch die Sümpfe fahren. Anschließend geht die Fahrt weiter über die Florida Keys, die zu befahren schon ein beeindruckendes Erlebnis ist. Wie eine Perlenkette reihen sich die Inseln aneinander und es kommt fast Karibik-Feeling auf, je weiter man nach Süden vordringt. 2 Übernachtungen in Marathon.

19. Tag: Marathon (Ausflug Key West)

Genießen Sie den heutigen Tag in der südlichsten Stadt der Vereinigten Staaten. Das historische Stadtzentrum ist beeindruckend und es finden sich noch heute einige Überbleibsel des Aufenthaltes des berühmten Schriftstellers Hemingway. Übernachtung in Key West.

20. Tag: Marathon - Miami Beach (ca. 195 km)

Sie verlassen die Keys und reisen nun direkt in die derzeit angesagteste Stadt im Osten der Vereinigten Staaten, Miami. AHORN-Tipp: Besuchen Sie das Kubanische Viertel und lassen Sie sich zeigen, wie eine Zigarre gedreht wird. Natürlich gibt es viele andere Möglichkeiten, diese Megastadt auf sich wirken zu lassen. Abends sollten Sie offen mit dem Auto nach South Beach fahren und die Atmosphäre dieses angesagten Stadtviertels aufsaugen. 3 Übernachtungen in Miami Beach.

21. und 22. Tag: Miami Beach

Genießen Sie die tollen Strände und das quicklebendige Treiben dieser Großmetropole. Für den Abend sollten Sie sich Zeit nehmen und das Art Deco-Viertel sowie anschließend den Amüsierbereich 'South Beach' besuchen. Übernachtungen wie am Vortag.

23. Tag: Miami - Ende der Reise

Heute ist leider schon der letzte Tag Ihrer USA-Rundreise. Mit dem Mietwagen geht es zum Flughafen von Miami, wo Sie das Fahrzeug wieder abgeben. Anschließend heißt es Abschied nehmen von Miami und dem Osten der USA.


 

 

Eingeschlossene Leistungen:

22 Übernachtungen in überprüften/gescouteten, barrierefreien Hotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC (größtenteils ebenerdige Dusche)
22 Tage auf Handgas/-bremse umgerüsteter Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre (auf Wunsch und nach Verfügbarkeit auch umgebauter Minivan mit Rampe/Hebebühne für bis zu zwei Rollstuhlfahrer)
Unbegrenzte Meilen
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Zusatzfahrer ab 25 Jahre
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. US-$)
Umfangreiche Reiseunterlagen je Buchung mit einer Umhängetasche, AHORN-Informationspaket, einem hochwertigen Reiseführer (Wert ca. € 25-30,--), Kartenmaterial, Kofferanhängern und einem Steckdosenadapter


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise, ESTA-Gebühr (ca. USD 14,--/pro Person), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Fährkosten, Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie, dass nicht alle im Reiseverlauf aufgeführten Besichtigungspunkte komplett barrierefrei sind. Um Ihnen einen Überblick geben zu können, was das Zielgebiet alles zu bieten hat, haben wir solche Attraktionen dennoch mit aufgeführt. Bei Reiseabschluss erhalten Sie eine Übersicht mit Ausflügen, die auf Ihre speziellen Bedürfnisse angepasst sind.


 

08/15-Reisen gibt es bei uns nicht, dafür jede Menge toller Rundreisen für USA und Kanada -Fans oder die, die es noch werden wollen. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Barrierefreien Reisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >>> hier

copyright 2009-2017 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Sitemap